Video verkleinern

Videos kostenlos online verkleinern

  Datei wählen
Hochgeladener Dateityp:
Dateityp wählen:

Umwandeln in nur 3 Schritten

  1. Datei hochladen
  2. Ziel Dateityp wählen
  3. Datei herunterladen
Ihre Daten werden sicher und verschlüsselt übertragen!
Hinweise zum Datenschutz
Online-Umwandeln.de zu den Favoriten hinzufügen?
Anzeige:

Wenn Sie ein Video versenden oder auf Ihrer Webseite einbinden möchten, dann kann es nötig sein eine große Videodatei zu verkleinern. Mit Online-Umwandeln.de gelingt die Komprimierung Ihres Videos in nur drei Schritten:

Wie kann ich Videos online verkleinern?

  1. Laden Sie Ihre Video-Datei mit dem Button „Datei wählen“ hoch.
  2. Wählen Sie das Ziel-Format aus (in der Regel ist .mp4 eine gute Wahl)
  3. Klicken Sie „Umwandlung starten“
  4. Der Download startet automatisch auf der nächsten Seite sobald die Konvertierung abgeschlossen ist. Die Datei finden Sie anschließend in Ihrem Download-Ordner
  5. .

Welche Video-Formate können verkleinert werden?

Gegenwärtig unterstützt Online-Umwandeln.de die Verkleinerung einer Vielzahl von Video-Formaten, darunter folgenden: .mp4, .wmv, .mov, .3gpp, .avi, .vob, .mpg, .mpeg, .gif, .mkv, .flv, .webm.

Bei der Komprimierung eines Video kommen unterschiedliche Technologien zum Einsatz. Die entscheidendsten Faktoren bei der Komprimierung eines Videos ist die Auflösung und der sogenannte Codec. Diese beiden Aspekte betreffen vor allem den Video-Anteil eines Films. Die Größe des Audio-Teils (also dem Ton eines Videos) beeinflusst vor allem die Bitrate, der Codec und die Anzahl der Kanäle. So kann ein Video zum Beispiel Ton für Stereo (zwei Kanäle) oder Surround-Sound (4 oder mehr Kanäle) enthalten.

Im folgenden sind die einzelnen Aspekte noch einmal im Detail erläutert:

Wie beeinflusst die Auflösung eines Videos die Dateigröße?

Die Auflösung geht quadratisch in die Größe eines Videos ein. Das heißt, dass ein Video mit 4k-Auflösung (3840×2160 Pixel) mit Full-HD Auflösung (1920×1080 Pixel) in etwa die vierfache Dateigröße einnimmt – denn die Anzahl der Pixel (das Produkt der Auflösung) ist auch vier mal so hoch.

Wie beeinflusst die Framerate (Bilder pro Sekunde) die Größe eines Videos?

Die Framerate geht linear in die Dateigröße eines Videos ein. Im konkreten Beispiel hat also ein Video mit 60 fps (Frames per Second – Bildern pro Sekunde) eine doppelt so hohe Dateigröße zur Folge wie ein Video mit 30 fps.

Wie beeinflusst der Codec / das Dateiformat die Videogröße?

Der Codec ist ebenfalls sehr entscheidend für die finale Dateigröße eines Videos. Je besser ein Codec das Video komprimieren kann, desto kleiner wird auch die Datei. Hier sind in den letzten Jahren mit Codecs wie .h264 und .h265 große Fortschritte erzielt worden, sodass mit neueren Codecs deutlich kleinere Dateien bei gleichbleibender Qualität erzielt werden können.

Online-Umwandeln.de hat in der Grundeinstellung bereits die bestmöglichen Annahmen für Auflösung, Framerate und Codec getroffen. Wenn Sie die Einstellungen nicht ändern, so bleibt das Video in der Ursprungsqualität erhalten und nur die Bild- und Toncodecs werden optimiert um ein optimales Ergebnis bezogen auf Qualität und eine möglichst geringe Dateigröße zu erhalten.

7.3/10
(22 Stimmen)

Video-Anleitung: Video verkleinern

Online-Umwandeln.de ist ein Service zur Konvertierung von einem Dateityp zum Nächsten. Wir gehen vertraulich mit den Daten unserer Kunden um und bieten die Möglichkeit online und ohne Anmeldung Dateien umzuwandeln. Da die Umwandlung im Browser stattfindet, ist es auch egal ob du Mac OS, Windows, oder Linux benutzt. Alle Funktionen von Online-Umwandeln.de sind ohne Installation online verfügbar. Die umgewandelten Dateien sind immer auf der gleichen, hohen Qualität - und selbstverständlich auch ohne Wasserzeichen.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.